• Image 01
  • Image 04

Achtung: In letzter Zeit sind verstärkt E-Mails im Umlauf, deren Anhänge Viren enthalten. Daher nehmen wir nur noch E-Mails mit Anhang an, die PDF- oder Bilddateien enthalten! E-Mails OHNE ANHANG werden selbstverständlich weiterhin angenommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Funktionsweise elektronische Heizkostenverteiler

Intelligenter fühlen: Die elektronischen A+S Heizkostenverteiler

Die elektronischen A+S Heizkostenverteiler sind mit zwei Temperatursensoren ausgestattet, was eine noch höhere Genauigkeit bei der Verbrauchswerterfassung bietet. Das macht sie zur ersten Wahl für alle Heizungsanlagen. Durch das Design der A+S Heizkostenverteiler wird eine Umrüstung von Fremdanlagen möglich, denn das Gerät lässt sich in der Regel ohne Schweißarbeiten an den Befestigungspunkten des Altgerätes installieren – einfacher war die Umrüstung auf moderne Erfassungstechnik noch nie!

Funktionsweise
Die A+S Heizkostenverteiler werden auf dem Heizkörper montiert. Die beiden Temperatursensoren erfassen die Temperaturen des Heizkörpers und der Raumluft mit höchster Genauigkeit. Die Mikrocomputer der A+S Heizkostenverteiler errechnen daraus die Verbrauchswerte. Selbstverständlich verfügen diese Geräte über eine automatische Selbsttestfunktion.

Die Verbrauchswerte
Die A+S Heizkostenverteiler speichern am Ende des Abrechnungszeitraumes den registrierten Verbrauchswert und zeigen diesen ein Jahr lang mit einem „M“ im Display an. Die Verbrauchswertzählung beginnt für das neue Jahr wieder mit einem Wert von „0“. Die A+S Heizkostenverteiler informieren Sie über ihren Zustand und ihre Verbrauchswerte durch eine sich wechselnde Anzeige.

Funktionsweise HKV-E112
Funktionsweise HKV-E123
Funktionsweise HKV-E124F