A+S Funkablesung

Das Wichtigste auf einen Blick
  • Ablesen ohne Betreten der Wohnung
  • Stichtaggenaue Abrechnung
  • Hohe Abrechnungsgenauigkeit
  • Hohe Akzeptanz und Rechtssicherheit
  • Problemlose Nachrüstung bestehender Anlagen
  • Alle Messgeräte werden in einem Ablesevorgang erfasst – für Heizkosten, Wasserverbrauch und Warmwasser

Ein System für alle: Die A+S Funkablesung

Drahtlose Verbrauchsdatenübertragung per Funk ist die Zukunft, denn die Vorteile liegen auf der Hand: Terminvereinbarungen für die Ablesung entfallen, da die benötigten Daten jederzeit abgelesen werden können, die exakte Erfassung und Speicherung der Daten sorgt für eine hohe Rechtssicherheit und Akzeptanz, eine termingenaue Abrechnung sorgt für noch wirtschaftlicheres Arbeiten.

Gut, dass A+S ein einheitliches System der Funkablesung für alle Kostenarten anbietet: Ob Heizkosten, Wasserverbrauch oder Warmwasser – eine Funkablesung sichert alle Daten für Ihre Abrechnung. Mit A+S sind Sie bestens vorbereitet auf die drahtlose Zukunft der Verbrauchsdatenerfassung: Sowohl für eine Nachrüstung in Altbauten als auch für den Einsatz in Neubauten bieten wir Ihnen flexible und individuelle Lösungen an, die passen – unkompliziert, kosteneffizient und genau.

Vorteile der drahtlosen Verbrauchsdatenerfassung:

  • Ablesen ohne Betreten der Wohnung: keine Terminvereinbarung, keine Anwesenheit des Mieters oder Eigentümers notwendig
  • Stichtaggenaue Abrechnung
  • Keine Ablesefehler
  • Keine Schätzungen bei Abwesenheit des Mieters oder verbauten Geräten
  • Hohe Akzeptanz und Rechtssicherheit
  • Problemlose Nachrüstung bestehender Anlagen
  • Unkomplizierte Zwischenablesungen

A+S Heizkostenverteiler E124FA+S Heizkostenverteiler E124F

Mit dem neuen Heizkostenverteiler A+S E124F ist die Funkerfassung Ihrer Daten kein Problem: Ausgestattet mit zwei Temperaturfühlern bietet er höchste Genauigkeit bei der Messwerterfassung und sein interner Sender bietet Komfort und Sicherheit der Funkablesung.

A+S FAM124A+S FAM124

Alle A+S Wasserzähler – ob Unterputz-, Aufputz- oder Ventilzähler – lassen sich durch ein aufsteckbares und verplombtes Modul in Minuten für die Funkablesung umrüsten. Einfacher war Umrüsten noch nie – fast so einfach wie die Erstausstattung mit Funkmodulen.

funkablesung absatz3A+S Wärmemengenzähler W111

Überall dort, wo eine zuverlässige Verbrauchsdatenerfassung mit einem Heizkostenverteiler nicht möglich ist, kommt der kompakte Wärmezähler A+S W111 mit (optional) integriertem Impuls-Ausgangskabel ins Spiel, an dem ein Funksendemodul angeschlossen werden kann. Der Clou des Gerätes: Das Rechenwerk ist abnehmbar und kann unabhängig vom Volumenmessteil so montiert werden, dass eine sichere und komfortable Ablesung möglich ist. Zusätzlich kann der Temperaturfühler – je nach Anforderung – bis zu 10 m von der Messeinheit entfernt angebracht werden. Flexible Messdatenerfassung für viele Anwendungsbereiche: Das ist der neue Wärmezähler A+S W111.

A+S Wärmezähler Integral-V UltraLite mit FunkmodulA+S Wärmemengenzähler Integral-V UltraLite mit Funkmodul

Der Ultraschall-Kompaktwärmezähler Integral-V UltraLite ist das innovative Ergebnis konsequenter Weiterentwicklung der bewährten Integral-Kompaktwärmezähler-Baureihe. Die standardmäßige Programmierung auf hohe Abtastraten ermöglicht genaueste Verbrauchserfassung auch in Heizungsanlagen mit stark schwankenden Temperaturen, wie z. B. in Verbindung mit Wärmetauschern und Frisch­warmwasserstationen. Die Temperaturmessung erfolgt alle 3,5 und die Volumenmessung alle 3 Sekunden.

A+S Wärmezähler Integral-MK UltraMaXX mit FunkmodulA+S Wärmemengenzähler Integral-MK UltraMaXX mit Funkmodul

Der Integral-MK UltraMaXX besticht durch seine Flexibilität. Verschiedene Varianten ermöglichen die Einbindung in Fernauslesesysteme wie M-Bus, Funk oder in alle auf Impulsen beruhenden Systeme. Der Kompaktwärmezähler vereint erstmalig das bewährte Messkapselsystem und die innovative Ultraschalltechnologie. Er besteht aus einer Ultraschallmesskapsel, in der sich keine beweglichen Teile befinden. Der Zähler ist somit verschleißfrei im Einsatz. Das abnehmbare Rechenwerk kann mittels Halterung bequem an der Wand befestigt werden, was jederzeit eine gute Ablesbarkeit des Displays ermöglicht. Fest angeschlossene Temperaturfühler mit Wendelkabel können sowohl direktmessend (bei Neuanlagen) als auch in Tauchhülsen im Bestand eingebaut werden.