Was Sie über Rauchwarnmelder wissen sollten

Welche Räume müssen ausgestattet werden?

Pflicht in allen Bundesländern: In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut (oder angebracht) und betrieben werden, dass Brand­rauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.

Baurecht ist Ländersache und somit ist Rauchwarnmelderpflicht verbindlich in der jeweiligen Landesbauordnung festgelegt und kann von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein.

Der Eigentümer besitzt in jedem Fall die Aufsichtspflicht (Verkehrssicherungs- und Sorgfaltspflicht) und muss die Einhaltung der Gesetzgebung sicherstellen.

Rauchwarnmelder A+S R129

Rauchwarnmelder A+S R125

Unterschiedliche Rauchwarnmelder-Bauweisen ...

... und ihre möglichen Inspektionsverfahren nach DIN 14676-1:2018-12

In eigener Sache

Achtung: In letzter Zeit sind verstärkt E-Mails im Umlauf, deren Anhänge Viren enthalten. Daher nehmen wir nur noch E-Mails mit Anhang an, die PDF- (unverschlüsselt) oder Bilddateien enthalten! E-Mails OHNE ANHANG werden selbstverständlich weiterhin angenommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Informationen

Infos zur Abrechnung

Fragen zur Abrechnung: Die meisten Heizkostenabrechnungen werden ohne Schwierigkeiten erstellt und durchgeführt. Jedoch stiegen in den letzten Jahren mit den abgerechneten Kosten auch die Auseinandersetzungen um die Abrechnung von Betriebskosten. ... Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.