Wärmemessung

Einfache, aber präzise Wärmemessung

Zur Messung des Wärmeverbrauchs stellt die A+S GmbH verschiedene Messsysteme zur Verfügung.

Haben Sie Heizkörper in den Wohnungen, so bieten sich die günstigen Heizkostenverteiler zur Erfassung an, die an allen Heizkörpern montiert werden müssen.

Sind dagegen eine Fußbodenheizung oder eine Lüftungsanlage vorhanden, so muss man auf Wärmezähler zurückgreifen.

Wärmezähler werden in den Wasserkreislauf eingebaut. Man verwendet sie zur Erfassung der Wärmeenergie für Raumwärme und Warmwasserbereitung, als auch bei Kühlung zur Erfassung und Verteilung der Kälteenergie.

Tauchhülsen bei Wärme- und Kältezählern (Technische Richtlinie K8)

Allgemeine Informationen zur Verbrauchsmessung mit Wärme- und Kältezählern

Wärme- und Kältezähler – nachfolgend kurz Wärmezähler genannt – werden bei der Wärmeverbrauchsmessung benötigt und setzen sich aus den folgenden Komponenten zusammen:

  • Einem Durchflusssensor,
  • einem Temperaturfühlerpaar (Vorlauf- und Rücklauffühler) und
  • einem elektronischen Rechenwerk.

In eigener Sache

Achtung: In letzter Zeit sind verstärkt E-Mails im Umlauf, deren Anhänge Viren enthalten. Daher nehmen wir nur noch E-Mails mit Anhang an, die PDF- oder Bilddateien enthalten! E-Mails OHNE ANHANG werden selbstverständlich weiterhin angenommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Informationen

Infos zum Raumklima

Tipps zum Richtigen Heizen:

Nicht nur der bauliche Zustand des Gebäudes, auch das Verhalten der Nutzer hat großen Einfluss auf den Energieverbrauch und das Raumklima. ... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen