Funktionsweise Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip

Beim Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip liegt ein mit einer Flüssigkeit gefülltes oben off enes Glasröhrchen am Rückenteil an. Je nach Temperatur verdunstet die Flüssigkeit schneller oder langsamer. Die Menge der verdunsteten Flüssigkeit bildet den Erfassungswert. Auf dem Vorderteil des Heizkostenverteilers ist eine Skala angebracht, mit der man den Erfassungswert durch ein Fenster ablesen kann.

A+S Heizkostenverteiler HKV-V91 / V112

Funktionsweise elektronische Heizkostenverteiler

Intelligenter fühlen: Die elektronischen A+S Heizkostenverteiler

Die elektronischen A+S Heizkostenverteiler sind mit zwei Temperatursensoren ausgestattet, was eine noch höhere Genauigkeit bei der Verbrauchswerterfassung bietet. Das macht sie zur ersten Wahl für alle Heizungsanlagen. Durch das Design der A+S Heizkostenverteiler wird eine Umrüstung von Fremdanlagen möglich, denn das Gerät lässt sich in der Regel ohne Schweißarbeiten an den Befestigungspunkten des Altgerätes installieren – einfacher war die Umrüstung auf moderne Erfassungstechnik noch nie!

A+S HKV-E124F

In eigener Sache

Achtung: In letzter Zeit sind verstärkt E-Mails im Umlauf, deren Anhänge Viren enthalten. Daher nehmen wir nur noch E-Mails mit Anhang an, die PDF- oder Bilddateien enthalten! E-Mails OHNE ANHANG werden selbstverständlich weiterhin angenommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Informationen

Rechtliche Hinweise

Was ist alles zu beachten?

Verordnungen, Richtlinien und Gesetze zur Betriebs- / Nebenkostenabrechnungen unterliegen einem ständigen Wandel. Die wichtigsten Informationen haben wir für Sie zusammengefasst. ... Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen